Poetry Slam

Samstag, 17.12.2016, 19:00 h

Poetry Slam

Ein Poetry Slam (zu Deutsch: Dichterwettstreit) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem die Teilnehmer innerhalb von 6 Minuten das Publikum mit selbstgeschriebenen Texten in ihren Bann ziehen können. Danach bewerten die Zuschauer mit Hilfe von Abstimmkarten den Inhalt der Texte wie auch die Performance. Den Texten sind keine Grenzen gesetzt. So können diese humoristisch, nachdenklich, aber auch politisch, lyrisch oder eben auch sinnfrei sein.

Der Poet, der dem Publikum am besten gefallen hat, wurde am Ende des Abends zum Sieger gekürt und erlangt Ruhm und Ehre.

HonigMut

Freitag, 04.11.2016, 20:00 h

Honigmut

Das Singer/Songwriter & Cover Duo bestehend aus Melina Fuhrmann & Nando Andreas, spielt sich seit gut einem Jahr mit ihren selbst geschriebenen Songs auf deutsch und Coversongs in Eigeninterpretation in die Herzen des Publikums. Ihre eigenen Lieder handeln vom Leben, der Liebe und Gefühlen, die sie selbst und auch die Masse bewegen. Cover-Stücke z.B. von Philipp Poisel und Gregor Meyle sind außerdem ein Muss für die Beiden, aber auch eigene Stücke wie "Küss mich" und "Schlafen sehen" bleiben schon gut in den Ohren der Zuhörer!

Einlass: 19:30 h
Eintritt: 10 €

Karten gibt's ab 28.10. in der Tanke

Ursula Winkelsträter

Malerei

Ausstellung ab Freitag, 24. Juni 2016

Zum Malen bin ich gekommen, als auf einer Kreuzfahrt eine Malerin zum Zeitvertreib an Seetagen Interessierten zeigte, wie ein Bild entsteht. Das weckte in mir die Freude am Malen. 2013 besuchte ich einen Kurs in dem wir etwas über Technik und Malen mit Acryl Farben lernten. Seitdem male ich, wenn ich Zeit und Lust habe alles, was mir gefällt. Es ist ein schönes Hobby.

Seit Herbst 2015 bin ich Mitglied im Kunstverein VAKT in Halver.

Alle Bilder die ausgestellt sind können käuflich erworben werden.

Ursula Winkelsträter Ursula Winkelsträter Ursula Winkelsträter Ursula Winkelsträter Ursula Winkelsträter

Susanne Humpert

Malerei

Ausstellung ab Dienstag, 23. Februar 2016

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren intensiv mit der Malerei. Seitdem hatte ich schon Ausstellungen in Hagen und Schwerte und freue mich nun, dass Frau Asbeck mir die Möglichkeit gegeben hat bei ihr auszustellen.

Vorwiegend arbeite ich mit Acrylfarben, aber auch Tusche und andere Materialien kommen zum Einsatz oder werden kombiniert. Die Werke sind abstrakt oder figürlich gestaltet, manchmal geht beides ineinander über. Die Farben von schlichten Grautönen bis hin zu kräftigen Farbkombinationen.

Inspiriert werde ich bei meiner Malerei durch Alltägliches, Reisen und vor allem die Natur. Während des Malens entstehen immer wieder neue Ansichten und es verändert sich selbst noch wenn es fertig zu sein scheint, je nachdem in welcher Stimmungslage man sich befindet oder welche Person es gerade betrachtet. Perfektion steht bei mir nicht im Vordergrund, sondern die Freude an der Malerei.

Ich befinde mich noch auf dem Weg und bin gespannt wo er mich hinführt.

Susanne Humpert Susanne Humpert Susanne Humpert Susanne Humpert Susanne Humpert Susanne Humpert

Vergangene Veranstaltungen und Ausstellungen: Rückblick 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012

Like Africa lädt ein in die Tanke

am 12. März um 19 Uhr

Einlass 18.30

Trommelgruppe Like Africa

Aus Leidenschaft zum Trommeln haben wir uns zusammengefunden und möchten nun einmal das Publikum in der Tanke zum mitmachen anregen. Wir spielen auf Djembe und Basstrommeln verschiedene westafrikanische Rhythmen.

Es sind hauptsächlich einfache Rhythmen. Man kann einfach nur zuhören, vielleicht mit klatschen und wen der Rhythmus packt, kann mitmachen. Es stehen ein paar Trommeln und kleine Instrumente zur Verfügung.

Unsere Gruppe wird geleitet von Malik Silah. Er kommt aus dem Senegal und er zeigt uns und euch, wie die Trommeln sprechen. Er lebt diese Musik und wir folgen ihm.

Wir sind alle Hobbytrommler und der eine oder andere Fehler sei uns verziehen. Also einfach vorbeikommen und verbringt mit uns einen afrikanischen Abend in der Kultlocation – Tanke – bei Martina Asbeck.

Der Eintritt ist frei.
Die Atmosphäre locker und ungezwungen.
- Like Africa-

Trommelgruppe Like Africa

Fragile Matt

Samstag, 30. Januar 2016, 20:00 h

Irish Folk vom Feinsten

Fragile Matt

Traditionell, gefühlvoll, fröhlich, lebendig und am Besten live, mehrstimmiger Gesang umrahmt von fetzigen irischen und schottischen Tunes.

David Hutchinson: Banjo, Bodhrán, Bouzouki, Gesang
Bekannt seit Jahren in der Session Szene. Mit der Bodhrán im Arm erzählt er ganze Geschichten. Fragt man ihn nach seiner Herkunft, sagt er manchmal Kilrickle (das liegt irgendwo in Irland), mal Solingen (irgendwo im Bergischen Land). Beides ist wahr. Gemeinsam haben diese Orte, dass niemand sie kennt….

Andrea Zielke: Dudelsäckchen, Whistles, Gesang
Kleiner Power-Floh auf der Bühne. Spielt auch seit Jahren mit der bekannten Irish Music Band "Catalpa".

Katja Kleibrink: Bodhrán
Trommelt Tag und Nacht wenn man sie nur lässt. Spielt außerdem in der Wuppertaler Street-Percussion- Band "Slap Attack".

www.fragile-matt.de

Eintritt: 8 €

17.02.2015: Stimmung in der Tanke!

Poetry Slam

Samstag, 09.01.2016, 19:00 h

Poetry Slam

Ein Poetry Slam (zu Deutsch: Dichterwettstreit) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem die Teilnehmer innerhalb von 6 Minuten das Publikum mit selbstgeschriebenen Texten in ihren Bann ziehen können. Danach bewerten die Zuschauer mit Hilfe von Abstimmkarten den Inhalt der Texte wie auch die Performance. Den Texten sind keine Grenzen gesetzt. So können diese humoristisch, nachdenklich, aber auch politisch, lyrisch oder eben auch sinnfrei sein.

Der Poet, der dem Publikum am besten gefallen hat, wurde am Ende des Abends zum Sieger gekürt und erlangt Ruhm und Ehre.

Moderiert wurde der Abend von Elina Raddy und Oscar Malinowski, beides aktive Poetry Slammer und Veranstalter des Wermelskirchener Slams “Zeilensprung“.

  • Sven Hensel
  • Jule Eckert
  • Christoph Koitka
  • Michael Goehre

Gaby Lüddecke

Wollbilder

Vernissage Freitag, 08. Januar 2016, 19:00

"Malen mit Wolle" bedeutet meditatives Arbeiten mit Wolle zur Entstehung aquarellartiger Bilder.

Wollbild Gaby Lüddecke

Gaby Lüddecke war von 1972 bis 2011 als Realschullehrerin in Halver und Werdohl tätig. Heute ist sie pensioniert und lebt in Halver.

"Nach schwereren Krankheiten 2013/14 lernte ich in der Reha auf Föhr bei Bettina Ermisch die Technik des "Malens mit Wolle" kennen. Es bedeutet "meditatives Arbeiten mit Wolle zur Entstehung aquarellartiger Bilder". Es hat mich so begeistert, dass ich seitdem mehr und mehr dieser Bilder nach Märchen, Filmen, Theater, und vor allem nach meinen Urlaubserinnerungen meiner zahlreichen weltweiten Reisen im Laufe meines Lebens angefertigt habe. Bekannte wie meine Wollverkäuferin, die "Hansespinnerin" aus Marienheide, und Martina Asbeck, meine Friseurin, haben mich zu der Ausstellung ermutigt."

Wollbild Gaby Lüddecke Wollbild Gaby Lüddecke Wollbild Gaby Lüddecke Wollbild Gaby Lüddecke

Öffnungszeiten der Ausstellung: die Geschäftszeiten der Tanke.

Vergangene Veranstaltungen und Ausstellungen: Rückblick 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012